Datum/Zeit
16/06/2020
19:00 - 20:00


Seid gegrüßt meine lieben Hundefreunde  und Fans von schönen gemeinsamen Spaziergängen.

Es ist alles nicht so einfach in Zeiten von Corona und auch mich hat das Ganze ein wenig aus dem Konzept gebracht. Doch allmählich wird es wieder Zeit für gemeinsame Aktvitäten und da bietet sich der „Social Walk“ geradezu an, nicht zuletzt, weil das Konzept sich hervorragend mit den aktuellen Sicherheitsregelungen vereinbaren lässt: Stichwort Abstand halten!

Der „Social Walk“ ist ein geführter Spaziergang und  für alle Hunde geeignet. Die Hunde bleiben angeleint und Abstand halten ist wichtig, da insbesondere auch Hunde mit sozialen Unsicherheiten*  eingeladen sind mitzulaufen. Sie erfahren so die Gegenwart fremder Hunde und Menschen als angenehm und lernen sich angepasst zu verhalten.

Trotz Abstand bleibt genügend Raum, um sich auszutauschen, andere Hundehalter kennenzulernen oder einfach die Natur zu genießen.

Ich möchte das Angebot mit dem guten Zweck verknüpfen. Das heißt, ich verzichte auf Bezahlung, bitte aber um eine kleine Spende von 5€, die dem Tierschutz zugute kommt.

Wir spazieren durch den wunderschönen Spessart, Ausgangspunkt ist 63773 Goldbach. Der genaue Treffpunkt wird kurz vorher bekannt gegeben.

Wenn Sie gerne mitlaufen möchten, dann bitte ich um eine vorherige Kontaktaufnahme, da ich die Teilnehmerzahl klein halten möchte bzw. begrenze.

 

*Soziale Unsicherheit kann viele Ursachen haben: Frühere Isolation, mangelnde Sozialisation, schlechte Erfahrungen oder eine schlechte Kinderstube. Sie äußert sich oftmals durch

  • Angst vor Artgenossen bzw. Hundebegegnungen
  • Bellen und aggressivem Verhalten gegenüber Artgenossen, möglicherweise besteht sogar eine Maulkorbpflicht
  • Rüpelhaftigkeit, weil die Gegenwart anderer Hunde allein mit wildem Spiel verbunden wird

 

Hier gehts zur Anmeldung!